Am 01.04.1932 wurde das Schuhhaus Zacharias von Firmengründer Otto Zacharias in der Marktstraße 38 Gegründet. Zum damaligen Sortiment zählten Tapeten, Fußbodenbeläge und Schuhe. Die damaligen Damenschuhe kosteten 2,95 und die Herrenschuhe 5,95 Reichsmark und erregten damals Aufsehen in der nahen und weiteren Umgebung. Im Jahr 1935 heiratete Otto Zacharias seine Frau Irene und 1938 wurde das heutige Anwesen von Herrn August Schiff in der Marktstraße 42 erworben um die Ladenfläche weiter zu vergrößern. 1955 stand der erste große Umbau an. Das Haus wurde mit mehreren Holzmasten gestützt und alle Beteiligten hielten bis  zur Fertigstellung die Luft an, das alles glatt geht. Wie man heute noch sieht, ging damals alles gut und das Schuhhaus Zacharias hatte von nun an einen neuen Eingangsbereich mit Schaufensterfront. Am 31.12.1974 gingen die Eheleute Zacharias nach 43 Jahren Geschäftsführung in den wohlverdienten Ruhestand und die beiden Töchter führten das Schuhhaus Zacharias vom 01.01.1975 bis zum 31.12.1994 in gewohnter Manier weiter. Tapeten und Bodenbeläge wurden aus dem Sortiment genommen und es wurde sich ganz auf Schuhe jeglicher Art spezialisiert.                                                                                                                                                                                                                                                                    Am 01.01.1995 kaufte der Enkel Hubert Gessner das Geschäftshaus in der Marktstraße 42 von seinen Großeltern Irene und Otto Zacharias. Hubert Gessner und seine Ehefrau Jutta übernahmen nun das Schuhhaus Zacharias in der dritten Generation. Im August 1995 stand nun der nächste große Umbau an. Um die Ladenfläche zu vergrößern, wurde nun komplett renoviert und mit einer neuen Ladeneinrichtung versehen.Im Jahr 2004 stand die bisher letzte Umbauaktion an, denn es wurde ein neues Schaufenster gestaltet. Der Familienbetrieb Schuhhaus Zacharias führt heute Damen-, Herren- und Kinderschuhe jeglicher Art und verfügt über eine kleine Sportabteilung. Auch für die Zukunft ist uns nicht bange, denn es besteht die Hoffnung, das der Familienbetrieb Schuhhaus Zacharias auch in der vierten Generation fortgeführt wird, denn unser Sohn, der Urenkel von Otto Zacharias, ist als Schuheinkäufer in der Schuhbranche tätig.